Katzen trinken zu wenig – davon sind viele Menschen überzeugt, die mit Katzen leben. Wie viel sollten Katzen trinken? Hier erfährst Du alle Basics, die Du über das Trinkverhalten von Katzen (gesunde Katzen) wissen musst.

Katzen trinken 

Katzen und das Trinken

Es gibt viele Katzenbesitzer die nicht wissen, ob sie ihrer Katze nur Wasser zum Trinken geben dürfen oder ob sie ihnen auch gerne mal zwischendurch die leckere Kuhmilch anbieten können; denn schließlich hat man das auch früher gemacht und die Katze mit einem Schälchen frischer Milch beglückt. Einige Katzenfreunde sagen klar: „Nein, auf keinen Fall darf man der Katze Kuhmilch geben!“. Andere wiederum meinen: „Das macht der Katze doch nichts aus, schließlich bekommen die Stubentiger das schon seit Uromas Zeiten und haben es alle überlebt“.

Fakt ist,

dass Katzen nicht allzu gern pures Wasser trinken, obwohl dies eigentlich das beste „Getränk“ für sie ist. Aus diesem Grund nehmen viele Katzen zu wenig Flüssigkeit auf.

Falbkatzen,

die Vorfahren unserer Hauskatzen, decken ihren Flüssigkeitsbedarf fast ausschließlich mit den Körpersäften ihrer Beutetiere und begeben sich kaum zu Wasserlöchern oder ähnlichem.

Wer seine Katze barft,

also mit Rohfleisch (in Fachkreisen auch BARF genannt) füttert, kann den Saft des Fleisches etwas wässern und in einer Schüssel anbieten.

Wer seine Katze mit Weichfutter ernährt, kann dieses auch vorsichtig mit Wasser versehen.

Jedoch sollte es nicht damit „überflutet“ werden, sonst wird die Katze das Futter nämlich meiden.

Mit Kuhmilch 

verhält es sich so, dass es nicht alle ausgewachsenen Katzen vertragen, obwohl sie sich auf die Milch stürzen. Bei manchen Katzen beschwört die Milch eine Verschleimung des Magens hervor und es kann zu schweren Durchfällen kommen. Deshalb sollte man nur selten und nicht zu viel davon vorsetzen

Eine beliebte Alternative zur Kuhmilch,

die die meisten Katzen – trotz Michzuckergehalt – auch gut vertragen, ist die Kondensmilch. Diese wird jungen Katzen pur und erwachsenen Katzen verdünnt gegeben. Das schmeckt auch den meisten Katzen richtig gut.

 

Wie viel sollten Katzen trinken?

  • Freigänger-Katzen nehmen einen Großteil ihres Flüssigkeitsbedarfs über die Beutetiere auf.
  • Bei der Gabe von Trockenfutter ist daher zwingend auf eine ausreichende Flüssigkeitsaufnahme zu achten.

Eine erwachsene Katze sollte pro Tag und pro Kilo Körpergewicht ca. 50ml Flüssigkeit zu sich nehmen.

CBD für Katzen - terpenfreies Katzencbd von Hempmate CBD Oel für Katzen kaufen. cbd tropfen für katzen hempmate hat die besten aus reinem Hanf

Das könnte Dich auch interessieren:

CBD für Katzen ★ Tierheilpraktiker – neu 1a Katzencbd terpenfrei

CBD für Katzen ★ Tierheilpraktiker – neu 1a Katzencbd terpenfrei

CBD für Katzen wird von vielen Katzenbesitzern gerne gegeben. Ob vom Tierheilpraktiker oder vom Tierarzt - CBD Tropfen für Katzen finden immer mehr Beachtung in ganzheitlicher Medizin. CBD Tropfen für Katzen von Hempmate sind terpenfrei, gut verträglich und sehr...

mehr lesen
Nürnberg – CBD für Katzen neu 0911-2774588  ☎

Nürnberg – CBD für Katzen neu 0911-2774588 ☎

CBD Nürnberg - CBD Tropfen für Katzen www.cbd-nuernberg.de Bei Fragen rufen Sie einfach in Nürnberg bei  Steffen Janetzko im Festnetz an: 0911-2774588 Nürnberg - CBD für KatzenIhr freundlicher Ansprechartner für CBD in Nürnberg Steffen Janetzko Tel.: 0911-2774588...

mehr lesen

Steffen Janetzko CBD in Nürnberg

ruf´ einfach an ☎ 0911-2774588

CBD für Katzen 

CBD für Katzen - terpenfreies CBD für Katzen Katzencbd von Hempmate CBD Oel für Katzen kaufen. cbd tropfen für katzen hempmate hat die besten aus reinem HanfMenschen gesucht, die Erfahrungen gemacht haben, die sie teilen wollen.  Wenn Du CBD Öl für Katzen verwendest, hast Du hier die Möglichkeit anderen Katzenhaltern von Deinen Erfahrungen zu berichten.

Als Dankeschön gibt es für jeden veröffentlichten Erfahrungsbericht 1Fl. CBD Öl für Katzen ohne Terpene 

Du erreichst mich unter support@marion-schanne.de

Es besteht kein Rechtsanspruch auf Veröffentlichung.